Braun

Warm, bodenständig und erdig präsentiert sich uns die Farbe Braun. Ausdauernd und gemütlich, die Farbe des Bodens und des Holzes. Braun ist auch altmodisch und gleichzeitig aromatisch wie Kaffee oder frischgebackenes Brot.

Brown bear taking a bathBrown bear taking a bath | photo: Frank Fox (cc-by-sa)

Die Farbe der Erde

Braun ist eine Tertiärfarbe, sprich abgedunkeltes, vermischtes Gelb nehmen wir fast immer als Braun wahr, dito Orange. Mischen wir die Farbe Rot mit Schwarz ab, sehen wir sie weiterhin als Rot. Mit einem Schuss Grün allerdings geht die Nouance wieder in Richtung Braun. Demnach nehmen Brauntöne einen sehr großen Teil des Farbspektrums ein.

Assoziationen

Die positiven Aspekte sind Bodenständigkeit, Festigkeit und Geborgenheit. Ein warmes, dunkles Nest, in das wir uns reinkuscheln können. Auch Aroma und Süße wird durch Braun verkörpert. Denken wir an Kaffee oder Schokolade.
Allerdings verkörpert Braun für viele Menschen auch negative Aspekte wie Dummheit, Faulheit, Armut, Dreck und Erniedrigung. Oft kommt es auf den genauen Farbton an, immerhin sind die Nouancen sehr breit gefächert.
Die gesunde Bräune, die wir durch Sonnenlicht erhalten, wies vor noch nicht allzulanger Zeit darauf hin, dass jemand gerade "im Süden" seinen Urlaub verbrachte. Auch aktive Menschen, die ihre Zeit gerne im Freien verbringen, bekommen eine gute Farbe. Übertreiben wir es aber mit der Bräunung, empfindet es der eine oder andere heutzutage schon mal negativ, immerhin ist das Bewusstsein des Hautkrebsrisikos heute weit verbreitet.

Übersicht zur Farbe Braun

  • Die Farbe Braun ist würzig, aromatisch, erdig und bodenständig
  • Der braune Erdboden, die braune Ackerscholle - fruchtbare Erde
  • Kaffee und Schokolade, knuspriges Brot
  • Holz verleiht dem Wohnbereich Wärme und Behaglichkeit
  • Die Farbe Braun vermittelt Geborgenheit
  • Oft steht Braun mit der Armut in Verbindung, seit dem Mittelalter tragen beispielsweise Franziskanermönche braune bzw. ungefärbte Kutten
  • Braun wird auch mit Schmutz und Dreck assoziiert
  • Braun ist laut Umfragen die unbeliebteste Farbe
  • aber zugleich die Häufigste, denn abgedunkelt ergibt fast jede warme Farbe (Rot, Orange, Gelb) einen Braunton
  • Wer braungebrannt nach Hause kommt, war wohl im Urlaub
  • Braun ist eine klassische Tarnfarbe im Tierreich
  • Wer sich in Grün-Braun kleidet, bringt eine Nähe zur Natur zum Ausdruck

Braun als Designfarbe

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Für etliche Grafikaufgaben eignet sich Braun in Kombination mit einer anderen Farbe recht gut, insbesonders wenn es um Dinge geht, die knusprige, aromatische Frische oder wohlige Geborgenheit zum Ausdruck bringen sollen. Braun als erdige Farbe "verankert" ein Werk gewissermaßen. Allerdings tut ein Grafiker gut daran, mehrere alternative Meinungen einzuholen, denn wenn wir die passende Nouance verfehlen, entsteht ein unangenehmer Eindruck von Schmutz.
Auch finden sich noch Relikte aus der Zeit, wo Braun quasi eine Modefarbe in der Innenraumgestaltung war. Mein Studentenheim damals war so gestaltet und jedesmal wenn ich da reingegangen bin kam mir automatisch der Gedanke "Willkommen in der DDR".
Braun vermittelt zwar Verlässlichkeit und Standhaftgkeit, aber auch Langsamkeit, einen Mangel an Flexibilität und einen schlichten Verstand. Nicht gerade das, was sich der durchschnittliche Unternehmer von einem Geschäftspartner erwartet.
Braun eignet sich allerdings hervorragend, um kaltes Weiß etwas aufzulockern. Cremefarben, Sahneweiß oder Champagne heißen diese Farbtöne dann, uns sie sind unserem Auge gegenüber milder und angenehmer als Strahleweiß.

Colourful World

Liste von FärberpflanzenListe von Färberpflanzen
Eine Liste von Färberpflanzen sortiert nach dem lateinischen und dem deutschen Namen.
Rot in der AlchemieRot in der Alchemie
Einem philosophischen Pfade folgend, versuchte der Alchemist durch Transmutationen den Stein der Weisen zu entdecken. Die Farbe Rot war in dem Zusammenhang sehr wichtig.
RotRot
Vitalität, Zorn und Aggressivität, Feuer, Hitze und Gefahr. Die Farbe Rot ist kräftig, temperamentvoll und aktiv. Sie steht für Entschlossenheit, Energie und Dynamik. Aber auch die Liebe ist rot, die Verführung, die Lust und die Leidenschaft.
Rot in den GeschlechterrollenRot in den Geschlechterrollen
Immer wieder zwängen sich die Menschen in Klischees. Die mächtige Farbe Rot steht seit jeher zwischen Mann und Frau und es gibt zahlreiche interessante Beispiele.
Rot in Geschichte und MythologieRot in Geschichte und Mythologie
Rot ist die älteste und prominenteste Farbe der Menschheit und für viele von uns hat sie den stärksten Charakter.
Rote GezeitenRote Gezeiten
Die Roten Tiden, die Roten Gezeiten, die Rote Flut - der Schrecken der Fischersleute, ein Seemonster schlimmer als der Kraken, Charybdis oder der Leviathan selbst.
GelbGelb
Die wärmende Sonne, die Helligkeit und die verspielte Lebhaftigkeit, sie alle sind gelb. Goldenes Gelb symbolisiert Reichtum und Wert. Heiterkeit, Optimismus und Freundlichkeit, diese Eigenschaften werden mit der Farbe Gelb in Verbindung gebracht.