Salzburg Stadt

Salzburg ist ein Juwel im Flachgau, der Übergangszone zwischen dem Gebirge und der flacheren Landschaft, eine uralte Stadt, gespickt mit Sehenswürdigkeiten und altem Kulturgut.

Stadt SalzburgStadt Salzburg | photo: Frank Fox (cc-by-sa)

Mit ihren derzeit knapp 150k Einwohnern ist Salzburg die viertgrößte Stadt Österreichs nach Wien, Graz und Linz. Auf der einen Seite grenzt die Stadt Salzburg an Freilassing in Bayern, während sie an den anderen Seiten vom Bezirk Salzburg-Umgebung (Flachgau)... umgeben ist. Salzburg ist die Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes.

Die Geographie von Salzburg

Salzburg liegt im Salzburger Becken am Nordrand der Alpen. Durchquert wird die Stadt Salzburg von der Salzach, die in vergangenen Zeiten die Haupttransportroute für in Hallein und am Dürrnberg gewonnenes Salz darstellte.

Der historische Altstadtkern liegt eingebettet zwischen der Salzach, dem Mönchsberg, dem Festungsberg und dem Rainberg. Diese drei Berge sind eigentlich Teil einer Konglomeratformation, die die Eingeborenen als Ganzes einfach Mönchsberg nennen.

Salzburger Nockerln werden traditionell in drei Nockerln geformt, die drei Berge symbolisieren sollen. Ob es sich allerdings um den Mönchs- Festungs- und Rainberg, oder um den Gaisberg, Kapuzinerberg und die Mönchsbergformation handelt.... wissma selber nicht so genau. Oft werden Salzburger Nockerln auch mit 4 Nocken serviert, oder auch als einzelner, undefinierter Haufen - meistens durch zuagroaste Köche.

Auf der anderen Seite erhebt sich der Kapuzinerberg, auf dem es sogar eine Population von Gemsen gibt. Vor Jahren bin ich am Kapuzinerberg herumgewandert und plötzlich steht vor mir eine Gams, keine vier Meter entfernt... Also es ist tatsächlich wahr. Da der Berg allerdings von allen Seiten mit Stadtgebiet umzingelt ist, fragt man sich zurecht, wie lange so eine Inselpopulation gesund bleiben kann.

Der höchste Punkt der Stadt Salzburg ist die Gaisbergspitze mit ihren 1288 Metern Seehöhe, während der tiefste Pukt der Saalachspitz ist, mit 404 m. Obwohl beide Spitzen spitze sind, ist der Gaisbergspitz ein Berggipfel, während der Saalachspitz aus dem Zusammenfluss der Flüsse Saalach und Salzach entsteht.

Das Gemeindegebiet umfasst 65,68 km². Davon sind 2238 Hektar Bauland, 503 ha Verkehrsfläche, 1080 ha Wald und 342 ha Gewässer.

Urban Train Station SalzburgUrban Train Station Salzburg | photo: (cc-by-sa) Frank Fox

Die Stadtteile & Landschaftsräume von Salzburg

Salzburg Stadt setzt sich aus 24 Stadtteilen und 3 Landschaftsräumen zusammen. Namentlich sind das:

  • Altstadt
  • Neustadt
  • Mülln
  • Riedenburg
  • Nonntal
  • Maxglan
  • Lehen
  • Liefering
  • Aigen
  • Parsch
  • Gnigl
  • Itzling
  • Elisabeth-Vorstadt
  • Morzg
  • Gneis
  • Leopoldskroner Moos
  • Salzburg-Süd
  • Langwied
  • Kasern
  • Taxham
  • Schallmoos
  • Gneis-Süd
  • Maxglan-West
  • Itzling-Nord

Die drei Landschaftsräume sind Hellbrunn, der Heuberg und der Gaisberg.

Radeln in Salzburg

Ok, hier fängt der Spaß jetzt richtig an. Ich persönlich zähle ja keine Radfahrer, damit würde ich die Statistik verhunzen, immerhin fahre ich selbst beinahe ausschließlich mit dem Rad. Da sehe ich nicht viele Autos.
Die Stadt Salzburg kann mit einem Radwegenetz von ca. 170 km aufwarten. Dass wir da logischerweise schneller und stressfreier an den meisten Zielen ankommen als jeder Autofahrer, das haben meine Freunde und ich schon vor Jahren herausgefunden. Allerdings sind wir da keine Ausnahme, denn angeblich liegt der Anteil von Radfahrern am Verkehr bei 20%, was Salzburg ins Spitzenfeld der radfreundlichen Städte Europas hebt.

Laut einer Broschüre der Stadt, die mir dieses Jahr (wir schreiben noch 2011) in die Hände gefallen ist, kommen sogar beim Magistrat 30% der Mitarbeiter mit dem Rad zur Arbeit. Seit 1991 hat Salzburg einen eigenen Koordinator für den Radverkehr.
Insbesonders die Radwege entlang der Salzach erfreuen sich großer Beliebtheit, immerhin lässt sich damit die gesamte Stadt durchqueren, ohne auf einer (Auto)Straße fahren zu müssen.
Uns Salzburgern noch um eine Nasenlänge voraus sind die Vorarlberger in Bregenz, wo der Anteil von Radfahrern bei 25% liegt.

Quellen & nützliche Links

Manhole Cover, KanaldeckelManhole Cover, Kanaldeckel | photo: (cc-by-sa) Frank Fox

Spazierengehen in Salzburg

Die Stadt ist ein Juwel, und die Fassung besteht aus dem Mönchsberg, sowie dem Kapuzinerberg. Beide Hausberge sind ein angenehmer Ort für ruhige Spaziergänge. Auch finde ich immer wieder ganz besondere Anblicke, knorrige Bäume brechen aus halb verfallenem Mauerwerk, alte Gebäude wechseln sich mit uralten ab und kleine Gässchen weiten sich an ihrem Ende zu pompösen Plätzen, beschaulichen Innenhöfen oder stillen Grabstätten.
Marschieren wir von der Linzergasse aus auf den Kapuzinerberg, kommen wir in den Wald, dort gibt es den Basteiweg wenn ich mich nicht irre. Und dort haben wir einen herrlichen Ausblick durch belaubte Äste auf die Festung Hohensalzburg.

Salzburg Old Town and FortressSalzburg Old Town and Fortress | photo: (cc-by-sa) Frank Fox

Einer der schönsten Plätze in Salzburg ist mit Sicherheit der Mirabellgarten. Leider wissen das alle, deshalb haben wir dort selten die Ruhe, die Romantik des Ortes voll auszuschöpfen. Glücklicherweise ist nicht alles was Gold ist, auch allerorts funkelnd bekannt ;)

Salzburg hat schon einige versteckte Plätze aufzuweisen, wenn nicht gerade ein Einheimischer herumrennt und fotografieren muss. In der Ruhe liegt die Kraft und im Spätsommer ist unser Heckenlabyrinth am Schönsten.

Der westliche Teil des Mirabellgartens wurde vermutlich von Fischer von Erlach nach französischen Vorbildern angelegt. Gut dokumentiert ist er unter anderem durch den 1715 vom bekannten Gartenarchitekten Matthias Diesel erstellten Plänen oder jenen von Franz Anton Danreiter.

MirabellgartenMirabellgarten | photo: (cc-by-sa) Frank Fox

Der Teil war früher noch differenzierter gestaltet als heute. Das Heckentheater im Salzburger Mirabellgarten ist eines der ältesten Naturtheater nördlich der Alpen und ältestes Heckentheater im deutschen Sprachraum.

Häufig diente in fürsterzbischöflicher Zeit dieser Ort als Aufführungsstätte für Ballette, Pantomimen und kleine Opern.
In der jüngeren Geschichte gab es wiederholte Versuche ihn als Aufführungsort von Balletten und Singspielen wiederzubeleben. Angesichts der hohen Ziergehölze und des Umgebungslärmes sowie der damit verbundenen mangelhaften Akustik war diesem Bemühen bislang kein dauernder Erfolg beschieden. Derzeit konzertieren hier des Öfteren nur Blasmusikkapellen, aber immerhin, eine Bereicherung für das kulturelle Angebot in der Stadt Salzburg.

Spazieren wir von Mülln, einem Stadtteil von Salzburg aus gemütlich auf den Mönchsberg, kommen wir durch dieses Torhaus. Diese Stadt hat schon das eine oder andere Wunder parat. Nicht unbedingt ein Weltwunder, aber ich liebe nun mal solche Anblicke. Das interessante an dem Ding ist, direkt über dem Durchgang ist ein Loch, wo sie früher heißes Pech runtergeschüttet haben. Die jetzigen Bewohner haben das Loch zugemacht.

Irgendwann schreib ich noch einen umfangreichen Artikel über den Zwerglgarten, denn dieser Bereich im Salzburger Mirabellgarten ist schön, interessant und, nach heutiger Auffassung auch kontrovers.

Wenn wir mit offenen Augen durch die Stadt watscheln, entdecken wir immer wieder interessante Ausblicke. Und verknüpfen wir die visuelle Perspektive mit einer soziologischen, ergeben sich reichlich Gelegenheiten für die eine oder andere bissige Spitze.
Die Stadt weist mit Sicherheit eine Trizillion Kirchen auf. Und das ist eine davon. Dazu kommen - außerhalb der Festspielzeit noch mit Gewissheit so zirka... eine weitere Trizillion Baustellen. Beides gemeinsam auf das Bild zu bekommen ist mal keine Seltenheit, trotzdem gefällt mir die Perspektive.

Beim Aufstieg auf den Mönchsberg von Mülln aus sind wir noch marschiert, aber mittlerweile sind wir an der Bürgerwehr, dem Mönchstein und der Richterhöhe vorbeigekommen. Das bedeutet, wir haben etliche G´spritze intus, also wanken wir nunmehr herum anstatt zu marschieren.

Die Stiege, wo wir vom Mirabellgarten rauf zum Rosenhügel flanieren, ist flankiert (Nein, ich denke nicht daß es sich um etymologische Ähnlichkeit handelt) von zwei wundervollen Einhörnern. Das Einhorn auf dem ich als kleines Kind immer durch den Mirabellgarten geritten bin. Lustig ist, die Amerikaner nennen den Platz “Sound of Music Stairs”, weil offenbar just an dieser Stelle die Familie Trapp irgendeine Szene in dem, zumindest Übersee, bekannten Film veranstaltet hat.

Die Top 5 der Salzburger Sehenswürdigkeiten

Bei uns gibt es ja viel zu sehen, aber trotzdem möchte ich euch hier die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt aufzeigen. Die, die ihr in jedem Reiseführer finden könnt. Danach können wir uns schön kleinweise an die versteckten und nicht allgemein bekannten Plätze herantasten.

Festung Hohensalzburg

Die Festung Hohensalzburg, erbaut von Erzbischof Gebhart um 1077 ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt und die Vorlage für das Stadtwappen, sondern steht auch an erster Stelle der beliebtesten Sehenswürdigkeiten.

Mozarts Geburtshaus

Das Haus Getreidegasse 9 ist das Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart, wo er 1756 als Sohn von Leopold Mozart und Anna Maria Pertl geboren wurde.

Mirabellgarten

Um das Schloss Mirabell herum befindet sich der prächtige Mirabellgarten, der nicht nur durch seine barocken Blumenbeete, sondern vor allem durch seinen Detailreichtum beeindruckt. Der berühmte Marmorsaal, in dem Trauungen und Konzerte stattfinden, ist über die reich verzierte Georg Raphael Donner Stiege zu erreichen.

Dom zu Salzburg

Der erste Sakralbau am Ort des heutigen Salzburger Doms wurde vom ersten Salzburger Bischof Rupert, an den heute u.A. noch der Rupertikirtag erinnert, in Auftrag gegeben. Bischof Virgil vollendete im Jahr 774 den ersten (romanischen) Dom. Im Verlauf der Jahrhunderte ist wurde der Dom 10 mal schwer beschädigt und wieder hergerichtet.

Schloss Hellbrunn und die Wasserspiele

1613 bis 1615 ließ der Erzbischof Markus Sittikus von Hohenems einen vorstädtischen Landsitz nach italienischem Vorbild erbauen. Die Hellbrunner Allee sowie der Fürstenweg erweitern die prunkvollen Gärten des Schlosses bis weit in die umgebende Landschaft hinaus. Der Schlossgarten selbst besteht aus zahlreichen Teilen, beispielsweise die berühmten Hellbrunner Wasserspiele, der manieristische Ziergarten, der Hellbrunner Berg, der Jagdgarten oder der gesamte Landschaftsgarten. Hellbrunn bildet einen eigenen Landschaftsraum in Salzburg.

Ebenfalls in Hellbrunn befindet sich der Salzburger Zoo mit seinen 140 Tierarten, wo man 1200 heimische und exotische Tiere bestaunen darf.

Brown bear taking a bathBrown bear taking a bath | photo: (cc-by-sa) Frank Fox

Weitere Sehenswürdigkeiten bzw. interessante Orte in Salzburg

  • Mozart-Wohnhaus
  • Haus der Natur
  • Getreidegasse
  • Friedhof St. Peter
  • Sebastiansfriedhof
  • Salzburg-Museum
  • Tiergarten Hellbrunn
  • Alter Markt
  • Residenzgalerie Salzburg
  • St. Erhardkirche
  • Blasiuskirche
  • Zwerglgarten
  • Franziskanerkirche
  • Festspielhaus
  • Kajetanerkirche
  • Stift Nonnberg
  • Schloss Klessheim
  • Kollegienkirche
  • Schloss Leopoldskron
  • Sebastianskirche
  • Kapuzinerkloster
  • Dreifaltigkeitskirche
  • Schloss Mirabell
  • Barockmuseum
  • Müllnerkirche
  • Bräustübl
  • Markuskirche
  • Linzergasse
  • Steingasse
  • Robinighaus
  • Neue Residenz
  • Glockenspiel
  • Bürgerwehr
  • Basteianlagen am Kapuzinerberg
  • Marionettentheater
  • Spielzeugmuseum
  • Pferdeschwemme
  • Kapitelschwemme
  • Residenzbrunnen
  • Salzburger Landestheater

Partnerstädte der Stadt Salzburg

  • Reims, Champagne-Ardenne, Frankreich, 1964
  • Atlanta, Florida, USA, 1967
  • Verona, Venezien, Italien, 1973
  • León, Nicaragua, 1984
  • Singida, Tansania, 1984
  • Busseto, Emilia-Romagna, Italien, 1988
  • Vilnius, Litauen, 1989
  • Dresden, Sachsen, Deutschland, 1991
  • Kawasaki, Kanagawa, Japan, 1992
  • Meran, Südtirol, Italien, 2000
  • Shanghai, China, 2004

More Things To Do

VietnamVietnam
Das Land der Drachenkinder, Vietnam. Ein abenteuerliches Reiseziel das den Charme Südostasiens mit der reichen Kultur Chinas verbindet.
Bevölkerungszahlen von ÖsterreichBevölkerungszahlen von Österreich
Kein Wunder dass man nicht einmal mehr in den Bergen seine Ruhe hat...
Salzburg StadtSalzburg Stadt
Salzburg ist ein Juwel im Flachgau, der Übergangszone zwischen dem Gebirge und der flacheren Landschaft, eine uralte Stadt, gespickt mit Sehenswürdigkeiten und altem Kulturgut.
BegegnungenBegegnungen
Leute gibt es die gibt es nicht...
Wie alles begannWie alles begann
Wie ich alles liegen und stehen ließ und mich einfach auf eine Reise ins Blaue machte. Mein erstes Reiseblog hat mich dabei nach China begleitet.
Hier seyen Drachen... früchteHier seyen Drachen... früchte
Seltsame Obstarten finden sich hier in Asien. Manche kennen wir zuhause als Exoten, andere überhaupt noch nicht...
Skyline, Chili und OhrensalatSkyline, Chili und Ohrensalat
Je schärfer desto lieber. Aber erst mal eine Skyline von Shenzhen bei Tageslicht, zur Einstimmung.